Ergotherapeutinnen

 

Ingrid Appelt

Ingrid Appelt - Praxisleitung KiTZ 19

Sie studierte Ergotherapie am Wiener AKH. Seit 2001 arbeitet sie im Neurologischen Zentrum Rosenhügel auf der Kinder- und Jugendneurologie und -psychiatrie. Sie sammelte viele Erfahrungen mit Kindern und Jugendlichen mit neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen.

Freiberuflich wirkte sie in der ergotherapeutischen Gemeinschaftspraxis Handlungsraum im 19. Wiener Gemeindebezirk von 2003-2010 mit. Fortbildungsschwerpunkte erwarb sie in MarteMeo® Beratung, Theaterpädagogik, Sensorischer Integrationstherapie nach Jean Ayres, Alltagsanalysen nach PRPP und Vertiefungsseminare für Autismusspektrumstörungen und Aufmerksamkeitsschwieirgkeiten etc.
KiTZ19 gründete sie im September 2010 und hilft Kindern mit Wahrnehmungsstörungen, Autismusspektrumstörungen, Fein- und Grafomotorikproblemen sowie Aufmerksamkeits- und Verhaltensschwierigkeiten den Alltag selbständiger zu meistern.
Seit 2014 ist sie stolze Mama und spezialisierte sich beruflich auf die Förderung von Kleinkindern und Unterstützung der Eltern.


Im KiTZ19 organisiert sie Therapieangebote, leitet Kindergruppen und Fortbildungen für Eltern und ProfessionistInnen und macht ergotherapeutische Begutachtung und Therapie.


„Die Liebe zu meiner Arbeit wird täglich größer, weil ich gerne in Kontakt mit Menschen trete und mit Einfühlungsvermögen, Kreativität und Erfahrungsschatz an gemeinsamen Lösungen arbeite.“

....................................................................................................................................
Anna Lehofer

Anna Lehofer, BSc -  Ihre Ausbildung zur Ergotherapeutin absolvierte sie 2011 an der Fachhochschule Wiener Neustadt.


Seit dem sammelte sie Berufserfahrung in unterschiedlichen Einrichtungen und unterschiedlichen Fachbereichen (Kinder- und Jugendpsychiatrisches Ambulatorium mit Tagesklinik des PSD Wien, Neurologisches Zentrum im Otto Wagner Spital, Justizanstalt Wien Mittersteig).
 
2015 schloss sie die Ausbildung zur Praktikerin für Cranio Sacrale Körperarbeit in Krems ab und bietet Cranio Behandlungen in der Freien Praxis an.
 
Ergotherapeutische Fachweiterbildungen absolvierte sie in den Bereichen Fein- und Grafomotorik, Gesprächsführung, so wie die Ausbildung zum MarteMeo® Practitioner.
 
Seit Juni 2016 unterstützt sie, neben ihrer Arbeit in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, das KiTZ19 Team mit Einzelergotherapie.
Ab Herbst 2017 plant sie auch eine Gruppe im KiTZ19 anzubieten.
 
"Ich liebe es zu spielen, mir kreative Lösungen einfallen zu lassen, jeden Tag was Neues zu erleben und unterschiedlichste Menschen kennen zu lernen - ich glaube das sind auch die  Gründe warum ich besonders gerne Ergotherapeutin bin."

....................................................................................................................................
Katrin Weichselbraun

Katrin Weichselbraun, BSc – Sie absolvierte 2015 erfolgreich den Bachelor-Studiengang Ergotherapie am FH Campus Wien. Während des Studiums, einem pädiatrischen Langzeitpraktikum und in ihrer bisherigen Arbeit im KiTZ19 eignete sie sich fundiertes fachliches und therapeutisches Wissen an.


Ihre Schwerpunkte in der Therapie liegen vor allem in der Arbeit mit Kindern mit Problemen in der Grob- und Feinmotorik sowie Verhaltens- und emotionale Auffälligkeiten.
Sie erlangte bereits Zusatzqualifikationen in den Bereichen‚ AD(H)S – Arbeit mit Kindern und Elternarbeit‘ und ‚Verhaltensauffälligkeiten im Kindesalter‘. Im Sommer 2017 wird sie eine Ausbildung zur MarteMeo®  Therapeutin starten.

Seit März 2016 ist sie Teil des KiTZ19 Teams.

"Ich liebe meinen Beruf, weil ich ganz individuell auf jedes Kind eingehen und in meiner Arbeit als Ergotherapeutin Körper, Geist UND die Seele des Kindes spielerisch und mit ganz unterschiedlichen Mitteln und Methoden stärken und unterstützen kann. Diese ganzheitliche Betrachtungs- und Arbeitsweise fasziniert mich und macht mir unglaubliche Freude!"

....................................................................................................................................
Daniela Keller

Daniela Keller - 2007 hat sie ihre Ausbildung zur Ergotherapeutin in Biel in der Schweiz abgeschlossen. Bis 2012 behandelte sie in verschiedenen Institutionen in der Schweiz Kinder und Jugendliche aller Altersstufen.

Ihre Schwerpunkte setzte sie in die Verbesserung der Selbständigkeit im Alltag, der Wahrnehmungsverarbeitung, Grob- und Feinmotorik sowie Aufmerksamkeit und Handlungsplanung. Sie engagierte sich in einem Entwicklungsprojekt in Guatemala und in der Naturerlebnispädagogik als Campleiterin beim WWF.


Fortbildungen absolvierte sie in den Bereichen Sensorische Integration, Raumwahrnehmung, Feinmotorik, MarteMeo® und Ergotherapie mit dem Therapiemittel Pferd.


Im Sommer 2012 übersiedelte sie nach Österreich. Sie ist Mutter zweier Kinder (2013 und 2016).


Seit Februar 2014 gehört sie zum KiTZ19 Team. Neben ihrer Tätigkeit im KiTZ19 bietet sie in Klausen-Leopoldsdorf Ergotherapie mit dem Pferd an.

....................................................................................................................................

Catharina Kissler

Catharina Kissler, BSc MA - Die ausgebildete Kindergarten- und Hortpädagogin absolvierte 2010 den Bachelor-Studiengang „Ergotherapie“ an der Fachhochschule Wiener Neustadt. Ihre berufliche Laufbahn begann sie im Therapieinstitut Keil. Dort arbeitete sie mit drei- bis zehnjährigen Kindern in einer integrativen Montessori-Kindergartengruppe sowie in einer Montessori-Volksschule.


2015 schloss sie den Masterstudiengang „Psychomotorik“ auf der Sportuniversität Wien mit Auszeichnung ab. Während ihrer Studienzeit praktizierte sie in diversen pädiatrischen Institutionen wie z.B. dem Gottfried von Preyer´schen Kinderspital und dem Kiprax Bildungszentrum.


Im Sommer 2016 beendete Sie die Ausbildung zur MarteMeo® Therapeutin und KollegInnentrainerin. Zusatzqualifikationen erwarb sie in Spiraldynamik®, Autismus und Feinmotorik.


2013 startete sie mit einer Fein- und Graphomotorikgruppe im KiTZ19 und seit April 2014 unterstützt sie das KiTZ19 Team mit Einzelergotherapie.

"Was ich an meinem Beruf besonders schätze ist die Vielfalt/Abwechslung. Jedes Kind/Jeder Mensch ist einzigartig und deshalb erwarten mich täglich neue Überraschungen, Erlebnisse, Herausforderungen und Erkenntnisse."

....................................................................................................................................
Bettina Nevosad Bettina Nevosad, BSc - 2012 absolvierte sie den Studiengang „Ergotherapie“ an der Fachhochschule Campus Wien. Nach mehreren Praktika in den Bereichen Pädiatrie, Orthopädie, Neurologie, Geriatrie und Psychiatrie entschied sich die ausgebildete Kindergarten- und Hortpädagogin für die Arbeit mit Kindern.

Ihr beruflicher Start als Ergotherapeutin war in einem Sonderhort für Kinder und Jugendliche mit geistiger oder körperlicher Behinderung bei der Caritas.
Zurzeit ist Bettina Nevosad im Ambulatorium Mistelbach der VKKJ, einem Zentrum zur Entwicklungsförderung beschäftigt und bietet dort Ergotherapie im Einzelsetting und in interdisziplinären Gruppen an.

Fortbildungen absolvierte sie in den Bereichen Sensorische Integrationstherapie nach Jean Ayres (GSIÖ), Fein- und Grafomotorik sowie Testung der Händigkeit. Weiters bietet sie therapeutisches Klettern in der Ergotherapie an und ist MarteMeo®Therapeutin in Ausbildung unter Supervision.

Seit Juni 2016 unterstützt sie das Team des KiTZ19 mit Ergotherapie im Einzel- und Gruppensetting.

"Meinen Beruf als Ergotherapeutin mag ich besonders, weil ich Familien auf ihrem Alltagsweg gerne begleite, um gemeinsam deren Ziele zu erreichen."
....................................................................................................................................